Microsoft Open License zu Ende 2021 abgekündigt

Bereits am 30.09.2020 hatte Microsoft angekündigt, dass Teile des Volumenlizenzprogramms Open License im Commercial-Bereich zum 31.12.2021 abgekündigt werden. Dies betrifft unbefristete Software-Kauflizenzen, Software-Assurance und Onlinedienste wie Office 365. Seit dem 1.1.2021 läuft nun eine einjährige Übergangsphase, in der unbefristete Perpetual-Kauf-Lizenzen (Lizenzen im Einmalkauf mit zeitlich unbeschränktem Nutzungsrecht) sowohl über das Open-Lizenzprogramm als auch das Cloud Solution Provider (CSP)-Programm erworben werden können. Ab dem 1. Januar 2022 wird es für Sie keine Möglichkeit mehr geben, neue oder erneuerte Softwarelizenzen oder Online-Dienste über das Open Licence-Programm zu erwerben. Das ist dann nur noch über Partner im Cloud Solution Provider-Programm möglich.

Update: Das Ende des Open License Programms für Behörden, Bildungseinrichtungen und Nonprofit-Organisationen wurde ebenfalls bekannt gegeben. Die Verfügbarkeit von CSP-Kauflizenzen ist für Juli 2021 angekündigt. (hier mehr erfahren)

Warum geht Microsoft diesen Schritt?

Das Open-License-Programm wurde vor mehr als 20 Jahren für kleine und mittelständische Unternehmen ins Leben gerufen. Während es damals absolut zeitgemäß war, mehrere unbefristete Softwarelizenzen zu einem Volumenpreis zu erwerben, soll die Lizenzvergabe nun vereinfacht werden. Mit modernen Bereitstellungsmöglichkeiten möchte Microsoft das CSP als sein zentrales Server Message Block (SMB)-Lizenzprogramm stärken und Prozesse verschlanken

Was bedeutet das für Sie?

Für Sie stellt dieser Schritt eine Optimierung Ihres Lizenz-Asset-Managements sowie eine Reduktion der Prozesskosten dar: Kosten für Mietlizenzen sind vorhersehbarer, Lizenzen stehen innerhalb weniger Minuten bereit und das Customer Agreement wird dauerhaft, ohne Ablaufdatum, abgeschlossen. Damit entfallen lästige Vertragsverlängerungen und - last but not least - wird auch der spätere Umstieg in die Cloud vereinfacht. 

Angekündigt ist die Verfügbarkeit in CSP von Perpetual-Lizenzen für Desktop-Software (z.B. Office, Word, Excel, Project und Visio), Infrastruktur-Server (z.B. Windows Server, SQL Server, Biztalk Server) und Produktivitäts-Server (z.B. SharePoint, Skype for Business, Project Server).

Und was können wir für Sie tun?

Nutzen Sie das Jahr 2021 und lassen Sie uns gemeinsam Ihren Wechsel von Open License vorbereiten bzw. Ihre Lizenzstrategie anpassen.

Durch unseren Partner im CSP-Programm können wir Ihnen alle Vorteile der 1:1-Anbindung an die Microsoft Systeme bieten. Wir unterstützen Sie in der Einrichtung und Optimierung  Ihrer Microsoft Infrastruktur für eine zukunftsorientierte Aufstellung Ihres Unternehmens. Oder profitieren Sie direkt von unserem Migrationsangebot und nutzen Sie die Chance, Ihre On-Premise Umgebungen in die Cloud zu migrieren.

Erfahren Sie mehr über Microsoft CSP und kontaktieren Sie uns am besten gleich über das Kontaktfeld weiter unten auf der Seite oder per Mail an Ihren persönlichen Ansprechpartner Florian Schneider.

Einwilligung

Wir verwenden Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Dienstleistungen zu optimieren und unseren Service zu verbessern. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hierzu in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu
  • Statistik
  • Kataloge auf Yumpu.com
  • SOPHOS-Webinar