schwarznews2

SCHWARZ
Computer Systeme GmbH

Altenhofweg 2a | 92318  Neumarkt

info@schwarz.de
09181 4855 0

Support-Hotline
24 h / 7 Tage die Woche

Microsoft Windows-10-Update kämpft nach wie vor mit Problemen

Das Oktober-Update für Windows 10 hatte bereits kurz nach seinem Roll-Out für Negativschlagzeilen gesorgt, löschte es doch nach Angaben betroffener User ungefragt Benutzerdaten, zum Teil in großen Mengen. Microsoft reagierte sofort und stoppte die Auslieferung.

Inzwischen hat Microsoft nicht nur den Fehler, der den Datenverlust ausgelöst hat, identifiziert, sondern im Zuge dessen auch weitere Probleme, wie z.B. den ‚Bluescreen of Death‘ (Bluescreenanzeige) bei HP- und Dell-Geräten, gelöst.

 

Steckt das Microsoft Update noch in den ‚Kinderschuhen‘?

Neben den genannten soll es weitere Installationsprobleme geben, mit denen die Nutzer zu kämpfen haben, zum Beispiel spezifische oder auch unspezifische Fehlermeldungen und Installationsabbrüche (auch im Media Creation Tool), Intel-HD & Realtek Audio-Treiberprobleme, fehlende Favoriten im Edge-Browser, Anzeigefehler im Task-Manager und verschwundene Produktschlüssel.

 

Haben Sie eines der genannten Probleme?

Wir wissen natürlich, dass viele User erst einmal selbst versuchen, Probleme beim Aufspielen eines Updates zu lösen.

Zum Realtek Audio-Treiberproblem gab es von Microsoft bereits einen Patch, mit dem der Fehler automatisch behoben wird. Der Patch ist kompatibel mit den Windows 10 Versionen 1809, 1803 und 1709.

Gestern wurde das aktuelle Windows 10 October 2018 Update Build 17763.104 (KB4464455) freigegeben, das einen Großteil der oben genannten Fehler behebt:

  • Fixed Bug: Falsche Details im Task-Manager im Prozesse-Tab
  • Fixed Bug: Input Method Editor (IME) funktionierte in bestimmten Fällen im ersten Prozess einer Microsoft Edge-Benutzersitzung nicht
  • Fixed Bug: Anwendungen reagierten nach der Wiederaufnahme von Connected Standby in einigen Fällen nicht mehr
  • Fixed Bug: Kompatibilitätsprobleme mit Drittanbietern von Antiviren- und Virtualisierungslösungen
  • Fixed Bug: Probleme mit der Treiberkompatibilität

Möchten Sie nicht selbst Hand anlegen oder konnten Sie Ihre Update-Probleme nicht lösen, stehen Ihnen unsere IT-Experten gerne mit Rat und Tat zur Seite – persönlich vor Ort oder telefonisch per Fernwartung. Kontaktieren Sie uns!

 

Unsere Empfehlung: Sichern Sie Ihre Daten!

Unabhängig davon, ob Sie von den Update-Problemen betroffen sind, oder nicht, empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, regelmäßig alle wichtigen Daten zu sichern, vor allem, wenn ein Update ansteht!

Darüber hinaus legen wir Ihnen die Installation unserer Wächtersoftware PC-SHERIFF ans Herz, mit dem Sie durch einen einfachen Neustart des PC-Systems problemlos zu einem arbeitsfähigen Zustand zurückkehren können.

 

Ihre Ansprechpartner

Als Privatkunde können Sie sich direkt an unser Support-Team wenden. Für Unternehmen sind Konstanze Hirsch  und Wilhelm Fritz Ihre direkten Ansprechpartner. Möchten Sie mehr über unsere Wächtersoftware PC-SHERIFF erfahren, beantworten Stefan Schwarz und Thomas Schneider gerne all Ihre Fragen.