schwarznews2

SCHWARZ
Computer Systeme GmbH

Altenhofweg 2a | 92318  Neumarkt

info@schwarz.de
09181 4855 0

Support-Hotline
24 h / 7 Tage die Woche

Achtung Fake-Rechnungen

Unternehmen aufgepasst: Marketingtrick mit fadem Beigeschmack

Immer wieder gibt es dubiose Geschäftemacher die versuchen,  Unternehmen das Geld aus der Tasche zu ziehen – natürlich ohne Gegenleistung.

Unseriöse Methoden

.DE Deutsche Domain versucht es aktuell mit dem Versand von Rechnungen für die Registrierung Ihrer Internet-Domain für ein Jahr. Dass es sich hierbei nicht um eine Rechnung für die laufenden Kosten einer bestehenden Domain, sondern um ein Angebot für die Anmeldung einer neuen Domain handelt, ist erst einmal nicht zu erkennen. Schließlich steht auf dem Schreiben NICHT Angebot, sondern ganz deutlich RECHNUNG, mit Rechnungsnummer und –datum.

Offensichtliche Indizien für unseriöse Vorgehensweise

Zunächst verwundert, dass zwar ein Rechnungskotankt, jedoch keine Rechnungsadresse angegeben ist. Was üblicherweise als Adressfeld dient, hat .DE Deutsche Doman „geschickt“ anderweitig befüllt.

Dass die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben wie Steuernummer und Umsatzsteueridentikifaktionsnummer auf dem Rechnungsschreiben nicht gemacht werden, mag dann auf den zweiten Blick auffallen. Dies und die Tatsache, dass das Konto des augenscheinlich in Berlin ansässigen Unternehmens in Spanien oder den Kanarischen Inseln angelegt ist, mag dann schon alle Alarmglocken angehen lassen.

Wer dann noch versucht, die (nicht angegebene, aber aus der E-Mail-Adresse abgeleitete) Homepage aufzurufen oder zum Telefonhörer greift, bekommt Gewissheit: Das Unternehmen existiert nicht, denn die „Domain has been redirected“ und per Telefon „ist der gewünschte Gesprächspartner nicht erreichbar“.

Das leserunfreundlich gestaltete Kleingedruckte bestätigt „ (…) dies ist ein angebot und keine rechnung, die zahlung auf dieses angebot hin wird als annahme des angebotes oder auftragsbestätigung verstanden. (…)“.

By the way: Unsere Kunden haben ebenfalls derartige Rechnungen erhalten und an uns weiter geleitet – in der Gewissheit, dass „ (…) doch alles über SCHWARZ läuft!“ Genau!

Ein Beispiel für eine solche Rechnung haben wir Ihnen hier abgelegt.

Unsere Empfehlung: Ab in den Papierkorb damit! Natürlich unbezahlt!

Falls Sie Fragen zu einer Domainregistrierung haben, zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen. Wir helfen Ihnen gerne weiter und beantworten all Ihre Fragen zu diesem und anderen IT-Themen.